DJK Flörsheim: Flörsheim profitiert

Durch den sicheren Sieg über die TuS Hahn übernahm die DJK Flörsheim die Tabellenführung der Fußball-Gruppenliga.

 

Der Tabellenletzte konnte auf dem Platz an der Opelbrücke mit 4:1 geschlagen werden. „Das war keine besondere Leistung unserer Mannschaft. Aber wir konnten von den Niederlagen von Schierstein und Hadamar profitieren und stehen jetzt halt mal ganz oben“, nahm Dirk Ludwig die Spitzenposition recht gelassen hin. „Es hat wieder recht lange gedauert, bis die Mannschaft ernsthaft den Weg zum gegnerischen Tor gesucht und gefunden hat. Wir haben zwar von Beginn an gegen den insgesamt schwachen Gegner klar dominiert, aber vieles wirkte zu verspielt“, resümierte der Flörsheimer Sportliche Leiter.

Nach einem Zusammenspiel mit El Allali hatte Barnes nach 27 Minuten zur Führung getroffen. Zwei Minuten vor der Halbzeit kam Patrick Barnes nach einer Vorlage seines Sturmpartners Massfeller, der dieses Mal selbst leer ausging, zu seinem zweiten Treffer. Bald nach der Pause hatte Barnes dann beim Abschluss Pech, denn sein Kopfball nach einer Flanke von Hofmann traf nur den Pfosten.

Der Tabellenletzte hatte bis zur 71. Minute in der Offensive kaum einmal etwas auf die Beine gebracht. Dann kam Hahn aber zu einer Ecke, in deren Anschluss die Flörsheimer Abwehr sehr unachtsam war. Der nach vorne gekommene Abwehrspieler Nagsh traf freistehend zum Anschluss. Dies war aber offensichtlich ein Weckruf für die Gastgeber. Sie zogen nun die Zügel an, der eingewechselte Schellmann erzielte nach Vorlage von Barnes nur wenig später das 3:1. Danach hatte Barnes noch einmal Pech, denn sein nächster Schuss traf diesmal die Latte. Beim nächsten Angriff schoss aber Schellmann noch das Tor zum Endstand.

 

Flörsheim: Nietsch – Jellouli, Nefes (58. Hartings), Stumm, Hofmann – El Allali, Raab (61. Kadi), Pagliaro (67. Schellmann), Monteiro – Barnes, Massfeller. Tore: 1:0 und 2:0 Barnes (27. und 43.), 2:1 Nagsh (71.), 3:1 und 4:1 Schellmann (75. und 88.).

 

Quelle: Höchster Kreisblatt 29.10.2017