Fußball: Absteiger DJK Flörsheim holt Massfeller und Barnes

FLÖRSHEIM - (nn). Kaderumschichtung bei den aus der Verbandsliga abgestiegenen Fußballern von DJK Flörsheim: Trainer Hans Richter darf sieben Neue begrüßen. Darunter Hessenliga-Crack Patrick Barnes von RW Frankfurt, der in Flösheim wohnt und aus familiären Gründen etwas kürzer treten will.

Auch Pierre Massfeller vom künftigen Gruppenliga-Gefährten Germania Weilbach, der trotz Verletzungspausen auf 19 Tore kam, wirft in Flörsheim Anker. Weiter kommen: Dominik Raab (zuletzt FC Eddersheim II), Erkan Yildirim (SG Hoechst), Cesur Zülküflü (zuletzt TuS Erndtebrück), Torhüter Timo Nietsch (VfB Ginsheim) und Rene Zimmermann (SV Wallrabenstein). Daneben steht noch ein Routinier mit Hessenliga-Erfahrung als Zugang zur Debatte.

Acht Spieler aus dem Verbandsliga-Kader gehen

Als Abgänge bestätigt Sadik Can, der mit Dirk Ludwig das Tandem in der Sportlichen Leitung bildet: Nico Westbeld, Yassin Sariano, Nabuaki Tsugawa (alle Ziel unbekannt), Velibor Velemir (bei Sportfreunde Siegen im Gespräch), Marcel Friedrich (FC Eddersheim II), Sebastian Wind (RW Walldorf), Burim Sefa (VfB Unterliederbach) und Abdul Kadir Ergül (SG Hoechst).

 

                                                                                                                                                        Quelle Main-Spitze